Kurzer Blick auf 30 Jahre Geflügelwirtschaftsverband Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern galt es im vereinten Deutschland umgehend eine Interessenvertretung für die Halter von Wirtschaftsgeflügel zu organisieren, die auf Landes- und Bundesebene vernetzt ist. Nach Gründung des Verbandes 1990  war Herr Bugenhagen in einer sehr  bewegten Zeit Vorsitzender. Kurze Zeit später wurde  der Schleswig-Holsteiner Pritschau zum  Vorsitzenden der Interessenvertretung der Geflügelwirtschaft MV gewählt. Als Leiter seines großen landwirtschaftlichen Betriebes mit Legehennenhaltung wusste Dietrich Pritschau nach der Wende, wenn man etwas verändern will, Rahmenbedingungen mit gestalten möchte, dann muss man bereit sein, sich im Ehrenamt zu engagieren. Er sorgte dafür, dass der Geflügelwirtschaftsverband M-V nach seinem Ausscheiden ab 1998 weiter mit Erfolg durch die gebürtige Greifswalderin Elisabeth Boenisch geführt wurde. Vom Landkreis Stormarn war ihr kein Weg zu weit um für die Geflügelhalter im Land zu wirken. Sie hat weder Zeit noch Mühen gescheut und den Verband couragiert ein Jahrzehnt geprägt und gefestigt. Im Jahr 2007 wählten die Geflügelhalter Elisabeth Boenisch zur Ehrenvorsitzenden des Geflügelwirtschaftsverbandes M-V.

Geflügelhalter und Fachleute, die in den vergangenen Jahren unseren Verband prägten: Jochen Möller,  Helmut Arndt und Bernhard Schlingmann, später Helmut  Hempel, Christine Möller, Frau Baase, Hero Schwarzer, Andre Volkmann, Elke Lembke und Andreas Scheringer. Sie alle haben, neben vielen anderen, zum Aufbau des Verbandes beigetragen. In den Anfangsjahren war Frau Dr. Kösling eine verlässliche fachliche Landesunterstützung für den Verband, mit Dr. Antje Krüger hatte der Verband eine fachliche Beratung über die Landesforschung. Eine Geflügelfachberatung gibt es mehr als einem Jahrzehnt, trotz intensiver Forderungen des Landesverbandes und zahlreicher Gespräche mit Landespolitikern dazu, nicht. Mit Friedhelm Blücher unterstützte die LMS Agrarberatung bis 2007 die Verbandsgeschäftsführung. Für die fachlichen Hinweise und das gemeinsame Ringen um machbare Lösungen bei der Weiterentwicklung der Tiergesundheit dankt der Verband besonders der ehemaligen Landestierärztin Dr. Maria Dayen  sowie der damaligen Epidemiologin beim LALLF MV Dr. Heidemarie Roost.

Seit 2007 steht die diplomierte Landwirtin und gelernte Geflügelfachfrau Marion Dorn an der Verbandsspitze und vertritt mit Herz und Verstand die Interessen der Geflügelhalter auf Landes- und Bundesebene. In der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG), im Vorstand des Bundesverbandes bäuerlicher Hähnchenerzeuger, im Präsidium des Bauernverbandes MV sowie im Verwaltungsrat der Tierseuchenkasse von MV, um nur einige zu nennen. Ziele sind gesunde Tierbestände genau wie verlässliche politische Rahmenbedingungen, die für eine wirtschaftliche und nachhaltige Geflügelhaltung der Verbandsmitglieder nötig sind. Gemeinsam mit Vorstandsmitglied Thomas Storck, Vorsitzender des Verbandes der Deutscher Putenerzeuger, ist Marion Dorn gut auf Bundesebene vernetzt. Beide ringen dort auch um die Zukunft des Geflügelstandortes Deutschland, auf Landesebene von den Vorstandmitgliedern und der Geschäftsführung unterstützt.

Im Geflügelwirtschaftsverband MV e. V. sind Jungmasthühner, Legehennen-, Putenmast- und Wassergeflügelbetriebe  sowie Erzeugergemeinschaften und Fördermitglieder organisiert. Der Verband vertritt damit  Betriebe und Erzeugergemeinschaften organisiert, die ca. 2/3 des Wirtschaftsgeflügels im Land halten.

Terminhinweis: Unsere Mitgliederversammlung zum 30 jährigen Bestehen wird, auf Grund der aktuellen Lage, erst im Herbst 2020 stattfinden. Ein Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.


Deutsches Geflügel

Geflügelfleisch ist ein hochwertiges Erzeugnis moderner, verbraucherorientierter Landwirtschaft und passt gut zu einer gesunden und bedarfsgerechten Ernährung. Erfahren Sie im Rahmen der Kommunikationsoffensive der IDEG Informationsgemeinschaft Deutsches Geflügel, warum Geflügelfleisch aus Deutschland darüber hinaus zu einer nachhaltigen Lebensweise passt und machen Sie sich selbst ein Bild von den hohen Erzeugungsstandards.

Deutsche Eier

Informationen über die Entstehung von Eiern und die in Deutschland zugelassenen, tiergerechten Haltungsformen für Legehennen erhalten Sie hier.

www.deutsche-eier.info