Gefluegelwirtschaft warnt vor Irrweg beim staatlichen Tierwohllabel

Geflügelwirtschaft warnt vor Irrweg bei Tierwohllabel:  „Kennzeichnung muss auch für Gastronomie gelten!“ 

 

In einer Pressemitteilung der Deutschen Geflügelwirtschaft warnt ZDG-Präsident Friedrich-Otto Ripke davor, das mengen- und umsatzstarke Großverbrauchersegment unberücksichtigt zu lassen. "Mehr als 60 Prozent des Geflügelfleisches werden über Restaurants, Kantinen, Mensen und weitere Großverbraucherküchen abgesetzt. Eine staatliche Tierwohl-Kennzeichnung muss diesen wichtigen Vermarktungsweg des Außer-Haus-Verzehrs zwingend berücksichtigen", fordert Ripke.


Deutsches Geflügel

Geflügelfleisch ist ein hochwertiges Erzeugnis moderner, verbraucherorientierter Landwirtschaft und passt gut zu einer gesunden und bedarfsgerechten Ernährung. Erfahren Sie im Rahmen der Kommunikationsoffensive der IDEG Informationsgemeinschaft Deutsches Geflügel, warum Geflügelfleisch aus Deutschland darüber hinaus zu einer nachhaltigen Lebensweise passt und machen Sie sich selbst ein Bild von den hohen Erzeugungsstandards.

Deutsche Eier

Informationen über die Entstehung von Eiern und die in Deutschland zugelassenen, tiergerechten Haltungsformen für Legehennen erhalten Sie hier.

www.deutsche-eier.info