Chlorhähnchen? - NEIN DANKE!

Zur Diskussion um ein Transatlantisches Freihandelsabkommen:
Unterschiedliche Hygienestandards bei der Geflügelfleischerzeugung in der
EU und den USA

Anders als in den USA, wo zur Oberflächenbehandlung von Geflügelfleisch
ein Chlorbad Standard ist, darf in der EU hierfür kein anderer Stoff als
Trinkwasser verwendet werden.

Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die höchsten Hygienestandards
auf sämtlichen Stufen der Prozesskette eingehalten werden.
Dies ist allerdings nur mit einem beträchtlichen finanziellen Aufwand zu
erreichen und führt zu deutlich höheren Entstehungskosten.

Aus Sicht der deutschen Geflügelwirtschaft ist es daher nicht zu
akzeptieren, dass eine in den USA praktizierte Endproduktbehandlung durch
Chemikalien Defizite in der Hygienevorsorge und Prozessqualität
auszugleichen versucht.

Die Einfuhr von chemisch behandeltem Geflügelfleisch würde zu massiven
Wettbewerbsverzerrungen zum alleinigen Nachteil der europäischen
Wirtschaft führen und einen Teil der heimischen Produktion verdrängen. 

ZDG - Position der deutschen Geflügelwirtschaft


Deutsches Geflügel

Geflügelfleisch ist ein hochwertiges Erzeugnis moderner, verbraucherorientierter Landwirtschaft und passt gut zu einer gesunden und bedarfsgerechten Ernährung. Erfahren Sie im Rahmen der Kommunikationsoffensive der IDEG Informationsgemeinschaft Deutsches Geflügel, warum Geflügelfleisch aus Deutschland darüber hinaus zu einer nachhaltigen Lebensweise passt und machen Sie sich selbst ein Bild von den hohen Erzeugungsstandards.

Deutsche Eier

Informationen über die Entstehung von Eiern und die in Deutschland zugelassenen, tiergerechten Haltungsformen für Legehennen erhalten Sie hier.

www.deutsche-eier.info