Presseinfo zum Seminar „Gesundheitsvorsorge in der Geflügelhaltung"

Am 20.11.2012 nutzten 31 Branchenpartner wie Hähnchenmastbetriebe, Putenmastbetriebe, Zulieferbetriebe, Tierärzte und Vermarkter die Weiterbildungsveranstaltung in Todendorf um sich zu aktuellen Themen der Gesundheitsvorsorge in der Geflügelhaltung zu informieren.

Im Rahmen von Fachvorträgen wurden die Themen Reinigung und Desinfektion, Einstallungsvorbereitung und diverse Möglichkeiten zur Gesundheitsprävention behandelt. Ein spezieller Schwerpunkt lag auch auf der Sensibilisierung zu Tierschutzfragen z.B. im Prozess der Transporte, der Nutzung von tierschonenden tierärztlichen Behandlungen und bei der Schlachtung. Die Fachspezifik erforderte von den hochqualifizierten Dozenten aus M-V und darüber hinaus, ein hohes Maß an didaktischem Geschick. Denn, frei nach Schopenhauer, ist nichts schwerer, als komplizierte Zusammenhänge einfach darzubieten. Wenngleich viele Landwirte einen hohen Zeit- und Fahrtaufwand in Kauf genommen haben, bewerteten sie größtenteils die Weiterbildung als gewinnbringende Investition für den eigenen Betrieb. Das Angebot von weiteren Weiterbildungen wurde gewünscht.

Das Seminar ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Geflügelwirtschaftsverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. und dem BilSE-Institut und wird durch das Land MV und die Europäische Union finanziell unterstützt. (Dr. Britta Ender, BilSE)


Deutsches Geflügel

Geflügelfleisch ist ein hochwertiges Erzeugnis moderner, verbraucherorientierter Landwirtschaft und passt gut zu einer gesunden und bedarfsgerechten Ernährung. Erfahren Sie im Rahmen der Kommunikationsoffensive der IDEG Informationsgemeinschaft Deutsches Geflügel, warum Geflügelfleisch aus Deutschland darüber hinaus zu einer nachhaltigen Lebensweise passt und machen Sie sich selbst ein Bild von den hohen Erzeugungsstandards.

Deutsche Eier

Informationen über die Entstehung von Eiern und die in Deutschland zugelassenen, tiergerechten Haltungsformen für Legehennen erhalten Sie hier.

www.deutsche-eier.info