14. Oktober Welt-Ei-Tag

Jedem Einwohner aus Mecklenburg-Vorpommern steht täglich mindestens ein frisches Ei aus einheimischer Produktion zur Verfügung.

Erzeugt wurden 2014 insgesamt 638,2 Millionen Hühnereier in M-V, pro Henne und Jahr durchschnittlich 289 Stück. 73 Legehennenbetriebe in Mecklenburg-Vorpommern mit einer Kapazität von jeweils mindestens 3 000 Hennenhaltungsplätzen verfügten am 1. Dezember 2014 über 2,693 Millionen Haltungsplätze. Die 2,693 Millionen Hennenhaltungsplätze zur Erzeugung von Hühnereiern  befinden sich in den statistisch erfassten Betrieben mit mindestens 3000 Hennenhaltungsplätzen, davon  87 Prozent in Betrieben mit einer Kapazität zwischen 3 000 und 100 000 Plätzen. Nach Angaben des Stat. Amtes gibt es in M-V keine Betriebe mit mehr als 200.000 Hennenhaltungsplätzen. 

Die ökologische Erzeugung von Hühnereiern war 2014 bei 25,2 Prozent der Hennenhaltungsplätze. Der Anteil der Freilandhaltung betrug 47,8 Prozent; die Bodenhaltung hatte einen Anteil von 27,0 Prozent.  

Die Legehennenbetriebe in M-V hielten 2014 im Jahresdurchschnitt 2,205 Millionen Tiere. 


Deutsches Geflügel

Geflügelfleisch ist ein hochwertiges Erzeugnis moderner, verbraucherorientierter Landwirtschaft und passt gut zu einer gesunden und bedarfsgerechten Ernährung. Erfahren Sie im Rahmen der Kommunikationsoffensive der IDEG Informationsgemeinschaft Deutsches Geflügel, warum Geflügelfleisch aus Deutschland darüber hinaus zu einer nachhaltigen Lebensweise passt und machen Sie sich selbst ein Bild von den hohen Erzeugungsstandards.

Deutsche Eier

Informationen über die Entstehung von Eiern und die in Deutschland zugelassenen, tiergerechten Haltungsformen für Legehennen erhalten Sie hier.

www.deutsche-eier.info